E-JugendAuch am zweiten Hallenspieltag gab es für die E-Jugend des MTSV wieder Grund zur Freude.

Zum Start in den 2. Spieltag der Hallenrunde traf der MTSV auf die SG Grünstadt/Unteres Eistal I, welche locker mit 3:0 geschlagen wurde.
Im zweiten Vormittagsspiel standen sich die „Boindschemer Buwe“ und Arminia Ludwigshafen I gegenüber. Auch hier zeigten die Jungs um die Trainer Höllriegl/Leidig einmal mehr, dass Sie keine Angst vor großen Vereinsnamen haben. Endstand 4:0 für den MTSV.
Spiel um Spiel setzte sich der MTSV immer weiter von seinen Verfolgern ab. Nach dem Ende der Vorrunde und Platz 1 in der Tabelle, ist der MTSV ein heißer Kandidat auf den Titel der diesjährigen Hallenrunde.

Zum Start in die Rückrunde wartete die SG Freinsh./Weisenh. I. Diese hatten sich nach der 2:0 Hinspielpleite sicherlich etwas vorgenommen, fanden aber gegen die mannschaftlich geschlossen spielenden „Boindschemer Buwe“ keinen Türöffner. Diese agierten aus einer starken Abwehr und setzten zwei Nadelstiche zum verdienten 2:0 Sieg.
Im vierten und vorletzten Spiel des Tages wartete dann der ASV Maxdorf I. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften noch 2:2 getrennt. Hier wurde deutlich, dass der ASV nicht wieder auf eine Punkteteilung aus war. Die angriffslustigen, gut spielenden Maxdorfer rannten ein ums andere Mal gegen die beste Abwehr der Hallenrunde an. Dennoch gelang es dem MTSV einen Doppelschlag zum zwischenzeitlichen 2:0 zu landen. Erst in der Schlussminute kam der ASV, bedingt durch einen individuellen Fehler, zum Ehrentreffer. Endstand 2:1 für den Tabellenführer aus Beindersheim.
Im letzten Spiel dieses Hallenspieltages ließ es der MTSV deutlich ruhiger angehen, sodass am Ende ein 1:0 gegen den TuS Flomersheim I genügte, um die Tabellenführung weiter auszubauen.

Durch die geschlossene Mannschaftsleistung und die Bereitschaft auch die letzten Körner aus sich herauszuholen, erspielten sich die E-Junioren einen komfortablen 8 Punkte Vorsprung auf die nächsten Verfolger. Am letzten Spieltag, am Samstag den 08.02.2020, werden die Trainer Höllriegl/Leidig mit ihren Jungs nochmals alles geben um an der Tabellenspitze zu bleiben. Denn eines ist klar – die Jungs und ihre Trainer haben ein klares Ziel vor Augen – nur aussprechen wird es keiner…


Aktuelle Spiele

Zum Seitenanfang