F-JugendDie Vorrunde unserer F-Jugend ist in vollem Gange. Aufgrund der großen Anzahl an Spielern wurde in der Zwischenzeit aufgeteilt in eine F1, sowie eine F2 Mannschaft. Die F2 trägt bislang ausschließlich Freundschaftsspiele aus. Dies sorgt dafür, dass alle Spieler ausreichend Spielpraxis erhalten.
Nach den Herbstferien hat unsere F1 inzwischen die beiden nächsten Rundenspiele absolviert. Am 14.10. trat man bei der JFV Leiningerland an. In einem begeisternden und sehr engen Spiel, in dem beide Teams durch eine starke Leistung restlos überzeugten, stand am Ende eine unglückliche 2:3 Niederlage. Trainer Jürgen Hollschuh sprach trotz des Ergebnisses von einem der bislang besten Spiele seit er Trainer der F-Jugend ist. Im zweiten Spiel am 19.10. beim ASV Maxdorf gelang unseren Jungs nach anfänglichen Schwierigkeiten ein am Ende ungefährdeter 5:1 Sieg. Nachdem vor der Pause viele Torchancen ungenutzt blieben und es 1:1 stand wurden im 2. Durchgang die herausgespielten Chancen konsequenter genutzt so dass der Sieg letztlich völlig verdient war.

Unsere F2 hat bislang 4 Freundschaftsspiele absolviert.
Am 25.9. gewann man bei TuS Flomersheim 2 mit 4:2. Nach einem frühen 0:1 Rückstand wurden die sich bietenden Gelegenheiten mit zunehmender Spieldauer besser verwertet so dass der Sieg absolut in Ordnung ging. Das folgende Spiel zuhause am 12.10 gegen den ASV Mörsch 2 verlor man knapp mit 5:6. Nach einer vollkommen ausgeglichenen Begegnung mit etlichen Torchancen auf beiden Seiten war die Niederlage genau betrachtet vermeidbar, man hatte am Ende einfach nur ein wenig Pech.
Ein vereinsinternes Freundschaftsspiel am 16.10. gegen unsere Bambinis wurde zwar mit 2:1 gewonnen. Aber das war auch so ziemlich das einzige Positive dass die Trainer Jürgen Hollschuh und Matthias Engl aus dieser Partie mitnehmen konnten. Die unbekümmert und frech spielenden Bambinis machten es unserer F2 über das gesamte Spiel schwer, ein Altersunterschied war ob des Spielverlaufs nicht wirklich festzustellen und die F2 musste sich am Ende ein wenig Hohn von den zahlreichen Mamas und Papas der „Kleinen“ gefallen lassen. Es sei den Bambinis gegönnt, es ist schön zu sehen dass auch bei den Jüngsten schon super gekämpft wird und dies ist doch für den MTSV ein tolles Zeichen für die Zukunft unserer Jugend.


Das bisher letzte Freundschaftsspiel am 23.10. zuhause gegen den VfR Frankenthal 3 wurde sehr unglücklich mit 0:2 verloren. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen, doch an diesem Abend war das gegnerische Tor wie “zugenagelt“ wie man so schön sagt. Zum Pech im Abschluss kamen auch noch 2 unglückliche Momente in der Verteidigung hinzu – beide Gegentore fielen quasi aus dem Nichts. Schwamm drüber!


Im November stehen weitere Freundschaftsspiele auf dem Programm. Bisher verliefen die Partien der F2 durchaus vielversprechend, der ein oder andere Spieler ist zumindest „auf dem Sprung“ zur F1. Unsere Trainer haben das Glück bei Spielen der F1 die Möglichkeit zu besitzen nicht zur Verfügung stehende Spieler durch Jungs aus der F2 bedenkenlos zu ersetzen. Das stimmt uns für den weiteren Saisonverlauf zuversichtlich!


Zum Seitenanfang