Senioren

C-Klasse

Wir suchen für unsere zweite Mannschaft aktuell einen engagierten (Spieler-) Trainer für die laufende Saison und darüber hinaus.
Das Team spielt in der C-Klasse Rhein-Pfalz Süd, hat einen großen Kader mit vielen jungen Spielern, die zum Teil erst in dieser Saison in die Aktivität aufgerückt sind. In der aktuellen Spielzeit steht die Mannschaft auf einem respektablen 3. Platz und erzielte aus den bisherigen fünf Partien 12 Punkte mit einem Torverhältnis von 27:7.

Mit unserem Kunstrasenplatz verfügen wir über optimale Trainingsmöglichkeiten über das ganze Jahr und die Zusammenarbeit mit der 1. Mannschaft (A-Klasse Rhein-Pfalz) ist hervorragend.

Bei Interesse freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme mit unserem Spielleiter Marcus

A-KlasseDer MTSV Beindersheim belegt in der Abschlusstabelle der A-Klasse Rhein-Pfalz den 13. Tabellenplatz und hat somit das angestrebte Ziel „Klassenerhalt“ erreicht.

Dass es in der A-Klasse etwas ambitionierter zugeht, als in den unteren Klassen, mag einer der Gründe sein, dass der Schwung und die spielerischen Klasse vergangener Spielzeiten etwas in den Hintergrund gerieten. Dennoch erkämpfte man sich die Punkte für den Klassenerhalt und schloss die Saison mit 6 Punkten Vorsprung auf den voraussichtlich ersten Abstiegsplatz ab.
Man sollte bedenken, dass die Hälfte des Kaders vor drei Jahren noch in der C-Klasse und kaum bis nie höherklassig oder richtig ambitioniert spielte. Allein dadurch ist der Klassenerhalt entsprechend positiv einzuordnen

MTSVBeide Mannschaften bedienten sich ausgiebig mit Personal von ihrer ersten Garde und zeigten einen tollen Pokalfight. Von Beginn an gab es immer wieder aussichtsreiche Offensivaktionen auf beiden Seiten. Gleich zu Beginn hatten unsere Jungs dabei die Nase vorne, als Matthias Dastig am schnellsten schaltete und im Nachschuss zur Führung einschob (3.).
Nach 19 Minuten folgte gleich noch das 2:0 durch Dastig, was jedoch nicht zu einem ruhigeren Spiel beitrug. Nach einer halben Stunde verkürzte

A-KlasseNach 17 Monaten ohne Pflichtspielniederlage in einem Heimspiel war es wieder soweit. Die Gäste aus Eppstein nahmen die drei Punkte mit und ließ unsere Jungs und die 120 Zuschauer enttäuscht zurück. Am Ende muss man sich eingestehen, dass man selbst die Schuld an der Niederlage trägt. Beste Chance wurden wieder einmal nicht genutzt und das wurde bitter bestraft.
Zwei "Hundertprozentige" ließ Marc Erbach in der ersten Hälfte liegen, überlegte etwas zu lange und die Gäste konnten den

C-KlasseEs war ein sehr hartes Stück Arbeit für unsere zweite Mannschaft. Der spielstarke Gegner mit Toptorjäger Kösker verlangte unserem Team Alles ab und man musste bis zum Ende um jeden Ball kämpfen.
Nach einer halben Stunde brachte Tim Höllriegl mit einem Doppelschlag (28./32.) unsere Farben auf die Siegerstraße. Erst wurde er von Thorsten Schwind und kurz danach von Kevin Jungmann mustergültig bedient und vollstreckte eiskalt. Die Gäste gaben sich jedoch keines Wegs auf und kurz vor der Pause

A-KlasseGegen robuste und körperlich starke Gäste aus Ludwigshafen brauchte man wieder mal eine gute halbe Stunde um das Spiel in den Griff zu bekommen. Bis dahin gab es zwar nur vereinzelte gefährliche Situationen in Richtung unseres Tores, jedoch wurden diese meist auch durch eigene Fehler und unnötige Ballverluste eingeleitet. Zudem hätte man selbst mit einigen Großchancen in Führung gehen müssen. Alleine Mittelstürmer Marc Erbach muss das Spiel in der ersten Hälfte schon entscheiden.
Zehn Minuten

Unterkategorien

Zum Seitenanfang