VolleyballVolleyball ist eine Sportart, die facettenreich ist und die Teamfähigkeit fördert. Von klein auf bis ins hohe Alter kann dieser Ballsport ausgeübt werden. Ob als Freizeitaktivität in einer Hobbymannschaft oder leistungsorientiert in Wettkampfform. Volleyball macht Spaß, stärkt Körper und Geist und steigert das psychische, physische und soziale Wohlbefinden.
Volleyball hat sich zu einer der beliebtesten Mannschaftssportarten entwickelt. Offiziell zählt der Volleyball- Weltverband FIVB 33 Millionen lizenzierte Spieler, die sich auf 219 Nationen verteilen.
Heute gibt es neben dem Hallenvolleyball viele verschiedene Variationen, wie z.B. Beach-Volleyball oder unterschiedliche Formen im Bereich des Behindertensports, beispielsweise Sitzvolleyball.
Die Besonderheiten des Volleyballsports liegen in der Ästhetik der Sportart, in den taktischen und technischen Finessen und in der hohen Bedeutung der Teamfähigkeit. Bei Anfängern treten Erfolgserlebnisse schnell ein und die Leistung verbessert sich zunehmend. Der Volleyballsport lässt den Aktiven Grenzen überschreiten und ist eine sehr attraktive Sportart, die von Spannung und Dynamik geprägt ist.
Volleyball kann in reinen Damen- oder Herrenmannschaften gespielt werden oder aber in gemischten Teams auf einer entsprechend angepassten Netzhöhe. Die sportliche Aktivität in der Gruppe macht es leicht, Freundschaften zu schließen und neue Erfahrungen zu sammeln, die das Leben bereichern. Volleyball ist ein Sport, der Koordination und technische Versiertheit verbessert. Schnelligkeit, Antizipationsfähigkeit und Ballgefühl sind wichtige Fähigkeiten, die durch Training und Spielpraxis perfektioniert werden können. Das sprungbetonte Spiel verbessert die Athletik des Aktiven. Neben den körperlichen Effekten ist Volleyball auch ein intelligenter Sport. Clevernis, Übersicht, Flexibilität und ein gutes taktisches Verständnis sind oft wichtiger als reine Muskelkraft.
Volleyball stellt einen idealen Ausgleich zum stressigen Alltagsleben dar, bei dem die Körperfunktionen verbessert werden und die soziale Komponente im Vordergrund steht.

Volleyballgeschichte

Als Vorläufer des Volleyballs kann man alle Formen des Hin- und Rückschlagspiels bezeichnen, die es bereits bei den Römern und den Azteken gab.
Zur Entwicklung des eigentlichen Volleyballspiels kam es aber erst in der Neuzeit. Im Jahr 1895 entwickelte William G. Morgan ein Spiel, das Elemente von Basketball, Handball, Tennis und Baseball verband. Sein so genanntes "Mintonette", das spätere Volleyball, sollte eine Sportart für Geschäftsmänner werden, also ein Spiel das weniger anstrengend ist als zum Beispiel Basketball.
Der Name Volleyball kommt von dem englischen Wort "volley", das ursprünglich "feuern" bedeutete.
Heute heißt es vor allem "einen Ball ohne Bodenberührung spielen".
- das erste Volleyballspiel wurde am 7. Juli 1896 in einem Turnier in Springfield veranstaltet.
-1897 erste Regeln der North American YMCA (Young Men’s Christian Association) Athletic League
- im Jahr 1900 wurde ein Spezialball für Volleyball entwickelt, gleichzeitig fand erstmals ein Volleyballspiel außerhalb der USA, nämlich in Kanada, statt.
- ab 1905 breitete sich Volleyball über den ganzen amerikanischen Kontinent aus.
- 1910 erreichte Volleyball in China erstmals Asien
- 1914 hielt es über England in Europa Einzug.
- 1918 Anzahl der Spieler auf dem Spielfeld mit sechs festgelegt.
- 1922 Anzahl der Ballberührungen auf drei festgelegt
- 1926 erstes Beach-Volleyball beim Manhattan Open in Los Angeles
- 1933 erstes Frauenturnier in El Salvador
- 1936 wurde Volleyball in Deutschland eingeführt und auch erstmals in der Ausbildung an einer deutschen Universität in Berlin unterrichtet.
- 1947 gründeten in Paris elf europäische Länder außerdem Uruguay, Ägypten und die USA, nicht aber Deutschland, den Internationalen Volleyball-Verband (FIVB).
- 1949 fanden die ersten Volleyball-Weltmeisterschaften in Prag statt.
- 1955 wurde der Deutsche Volleyballverband gegründet.
- nachdem Volleyball 1957 in Sofia dem Internationalen Olympischen Komitee vorgestellt wurde, wurde es 1964 bei den Olympischen Spielen in Tokio erstmals als olympische Sportart mit Männer- und Frauenmannschaften ausgetragen. 
- 1987 erste Beach-Volleyball-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro
- 1990 wurde eine Weltliga gegründet.
- 1996 wurde in Atlanta dann auch Beach-Volleyball zu einer Olympischen Disziplin.

Volleyball beim MTSV

Die Anfänge der Montagsgruppe reichen zurück bis 1970. Nach dem Neubau der Grundschule wurde in der Turnhalle mit den ersten sportlichen Aktivitäten unter der Leitung des damaligen Hausmeisters begonnen.
Beim Jedermann turnen, so die ursprüngliche Bezeichnung, wurde Gymnastik betrieben, Völkerball und Basketball gespielt. Bodenturnen und Geräteturnen rundeten die Palette ab.
Seit 1972 nahm man zudem regelmäßig am Leichtathletik-Sportfest der Verbandsgemeinde teil. Zahlreiche Urkunde zeugen von der erfolgreichen Teilnahme.
Im April 1979 wurde die heutige Freitagsgruppe für Paare gegründet, die zum Großteil aus Spielern der Montagsgruppe bestand und zusammen mit ihren Frauen Volleyball spielen.
Dadurch erfolgte fast zeitgleich ein schleichender Übergang des Volleyballspiels auf die Montagsgruppe. Seit jener Zeit ist Volleyball ein fester Bestandteil in beiden Gruppen.
Ebenso die Teilnahme beim Volleyballturnier im Rahmen des Sportfestes der Verbandsgemeinde und an Turnieren außerhalb der Gemeindegrenzen.
Auf Initiative der Montags-Freitagsgruppe wurde 1982 eine aktive Jugendmannschaft gegründet. Die sportlichen Erfolge reichten bis zum Aufstieg in die Pfalzliga im Jahre 1985. Berufliche und private Gründe ließen die Mannschaft bald darauf leider auseinander gehen.
Die Montagsgruppe war bis 2008 eine reine Männerdomäne. Seit einigen Monaten trainieren zwei junge Frauen mit, die sich harmonisch in diese Phalanx eingefügt haben.
Unser Training gliedert sich in Aufwärmen, bestehend aus Lauf und Gymnastik, und abschließend Volleyball.

Die Trainingszeiten:

Montags: 20 – 22 Uhr
Ansprechpartner: W. Kettenmann, Tel. 06233 - 70580

Freitags: 20 – 22 Uhr
Ansprechpartner: P. Muhl, Tel. 06233 - 72775


MTSV App

Partner

  fubotime by Jamil Shanab  
Zum Seitenanfang