Popup login module


A-KlasseVier umstrittene Strafstöße, die man allesamt geben kann, aber nicht zwangsläufig muss, etliche Gelbe und eine Gelb-Rote Karte sorgten für ein torreiches Spektakel für die rund 100 Zuschauer an der Rudolf-Harbig-Straße. Trotz eines verschossenen Elfers setzte man sich nach klarer Leistungssteigerung zur Vorwoche am Ende durch.

Zu Beginn war man noch etwas lethargisch und ließ auch die Präzision im Passspiel und den Einsatz am Gegenspieler etwas schleifen. Es gab vereinzelt jedoch schon ein paar gut vorgetragene Offensivaktionen, die auf einen positiven Spielverlauf hoffen ließen. Nach zwölf gespielten Minuten gab es dann den benötigten Wachmacher für unsere Mannschaft - Foulelfmeter! Die Laufwege von Alexander Stockhausen und dem Grünstadter Offensivspieler kreuzten sich, der VfR Akteur kam zu Fall und der Referee zeigte auf den Punkt. Tobias Fath verwandelte für den VfR II zur Führung (12.).

Wie so oft in den vergangenen Jahren war der Gegentreffer ein ausschlaggebender Impuls für das weitere Spiel. Danach war man aktiver und konzentrierter am Ball und Gegner. Bis zum Ausgleich dauerte es jedoch noch eine knappe halbe Stunde. Kurz vor der Pause setzte sich unser Kapitän mit einer puren Willensleistung auf der rechten Außenbahn stark durch und zog in den Strafraum, wo er dann zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Erbach selbst zum verdienten Ausgleich (40.).

Nach der Pause konnte man den Gast dann immer mehr unter Druck setzen und stand auch geordneter und sicherer im Defensivverbund. Hierfür sorgte in erster Linie der überragende Matthias Nagel in der Innenverteidigung, der kaum einen Zweikampf verlor und mit Übersicht, auch in Bedrängnis mit aller Ruhe die Bälle verteilte. Dazu kamen die beiden "Sechser" Manuel Fruth und Patrick Czeczerski, die den Gästen im Mittelfeld das Leben schwer machten und sich selbst immer wieder gut ins Spiel nach vorne einschalten konnten.

Als Manuel Fruth den mitgelaufenen Max Schweitzer bediente, lag der Führungstreffer schon in der Luft (65.). Zwei Minuten später fackelte der gut aufgelegte Adrian Fitz dann nicht lange und haute die Kugel aus 26 Metern zum 2:1 unter die Latte (67.). Drei Minuten später konnte Grünstadt jedoch wieder ausgleichen. Der Stürmer des VfR ließ sich nach hinten fallen und der Unparteiische wertete dies als Klammern von Nagel - der nächste Strafstoß. Auch dieser wurde von Fath (70.) versenkt. Nach dem eher unverdienten Ausgleich drehte unsere Mannschaft nochmal richtig auf in den letzten zwanzig Minuten der Begegnung.
Unser nimmermüder "ICE" Manuel Fruth trat zum Freistoß an, den er jedoch in die Mauer setzte. Ein Pfiff - wieder Elfer nachdem der Ball mit dem Arm abgeblockt wurde! Diesen trat Marc Erbach jedoch zu schwach und konnte den Ball nicht im Tor unterbringen (76.).
Als der Doppeltorschütze Fath dann wegen Meckerns mit Gelb-Rot vom Feld musste (77.) fehlte bei den Gästen die Entlastung komplett. Ein Angriff nach dem anderen rollte nun auf das Gästetor zu. Einen schon fast geklärten Ball bekam Manuel Fruth vors Visier, welchen er dann per Direktabnahme zur 3:2 Führung in die Maschen drosch. (78.). Der VfR-Keeper war ohne Chance.
Danach nahm Coach Thorsten Schwind noch etwas Zeit von der Uhr und wechselte Tim Höllriegl für den Gelb-Rot gefährdeten Alexander Stockhausen ein (83.). Wenige Minuten danach verließ auch Marco Harwardt das Feld (90.+1.). In der letzten Aktion des Spiels machte Marc Erbach mit einem klug ausgespielten Konter den Deckel drauf (90.+4.). Nach dem 4:2 pfiff der gut leitende Schiedsrichter das Spiel direkt ab und unsere Jungs konnten den zweiten Saisonsieg feiern.

Mit sieben Zählern aus vier Spielen hat unsere Mannschaft einen guten Start in die neue Spielklasse hingelegt und verinnerlicht auch immer mehr, dass man Woche für Woche arbeiten muss um Punkte zu ergattern. Am Freitag gehts nun aufs Kerwe Spiel nach Dirmstein, wo man gerne nochmal nachlegen möchte. Im Flutlichtspiel auf dem schweren Geläuf des TuS kann man ein enges Kampfspiel erwarten. Einen Schönheitspreis wird es in Dirmstein nicht geben, da auch der TuS jeden Punkt dringend benötigt.


Aus der RHEINPFALZ - Frankenthaler Zeitung (03.09.2018)

SO SPIELTEN SIE
MTSV Beindersheim: Bundels - Schmidt-Radde, Nagel, Fitz, Stockhausen (83. Höllriegl), Fruth, Schwalb, Schweitzer, Czeczerski, Harwardt (90.+1 Schwind), Erbach
VfR Grünstadt II: Zengerle - Hummel, Tietz, Mock, Lampert, Bechtel, Siegmeier, Stüber (84. Battistuta), Fath, Kyriakis, Schneider
Tore: 0:1 Fath (12., Foulelfmeter), 1:1 Erbach (40., Foulelfmeter), 2:1 Fitz (67.), 2:2 Fath (70., Foulelfmeter), 3:2 Fruth (78.), 4:2 Erbach (90.+4)
Gelbe Karten: Stockhausen, Nagel, Fruth
Gelb-Rote Karte: Fath (77.)
Beste Spieler: Fruth, Nagel, Erbach - Mock
Zuschauer: 60
Schiedsrichter: Hirsch

MTAVI - VfR Grünstadt II 4:2


MTSV App

Trainingszeiten

Mittwoch, 17. Juli 2019
17:30 Uhr - 18:30 Uhr
Training F-Junioren
Mittwoch, 17. Juli 2019
18:45 Uhr - 20:15 Uhr
Training Senioren (AH)
Mittwoch, 17. Juli 2019
19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Training A-Junioren
Mittwoch, 17. Juli 2019
19:30 Uhr - 20:30 Uhr
Rückenschule + Funktionsgymnastik
Donnerstag, 18. Juli 2019
17:00 Uhr - 18:30 Uhr
Training E-Junioren II
Donnerstag, 18. Juli 2019
17:30 Uhr - 19:00 Uhr
Training E-Junioren I

Partner

  fubotime by Jamil Shanab  
Zum Seitenanfang